Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
KSV Wallbach 1935 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting
Helau beim KSV !!! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Zumba Publisher   
Sonntag, den 11. Februar 2018 um 18:25 Uhr

Bernd HübnerWeil er sich für den Präsidenten hielt, wollten Beamte der Polizei am Samstag Abend um 19.11 Uhr einen Mann aus Wallbach in Gewahrsam nehmen.
Unbekannte hatten zuvor die Polizei alarmiert. Sie gaben an, ein Mann laufe mit einer roten Glitzer-Jacke und einer seltsamen Kopfbedeckung durch die Straße Richtung Wallbacher Halle. Dieser habe zudem behauptet, er sei der Präsident.

 

Als die Beamten wenig später am Ort des Geschehens eintrafen, stellten sie Unglaubliches fest:
Eine ganze Halle von närrischen Personen tagte hier. Einige von Ihnen hielten sich für Tiere. Andere behaupteten sie seien Berühmtheiten aus der Vergangenheit oder sie trugen Kleidung aus fernen Ländern. Schnell stellten die Beamten fest, hier findet eine Narrensitzung statt.

 

Die ursprünglich verdächtige Person konnte schnell ausfindig gemacht werden und entpuppte sich als Bernd Hübner, der tatsächlich als Präsident dieser Veranstaltung souverän durch den Abend führte und bei den Zuschauern unermüdlich für Stimmung sorgte. Schon bei der Begrüßung verzeichneten die Beamten in ihrem vorläufigen Bericht: hier sind die Narren in guten Händen!

Das bunte Treiben dieser illustren Runde gefiel selbst den Polizisten. Der Leitstelle gaben sie Entwarnung und die Angelegenheit war unter falschem Verdacht als erledigtDie Bardamen anzusehen. Dennoch verfolgten sie noch einige Zeit das Geschehen Vorort, weil das Programm sie fesselte.

Das Programm war in drei Blöcke eingeteilt. Zwischen den Beiträgen fanden zwei Tanzrunden statt, wo sich die Narren schnell auf der Tanzfläche einfanden. Zunächst diente es dazu Tischreihe eins mit Tischreihe fünf in Kontakt zu bringen. Die Teilnehmer konnten sich in Einzel- oder Gruppengesprächen- und tänzen austauschen und gleichzeitig die Beine vertreten, bis es wieder mit dem munteren Showprogramm weiter ging.

In dem Abschlußbericht mit dem Codenamen "Helau beim KSV" konnte man später die ausführliche Beschreibung zum genauen Programmablauf wie folgt lesen:

Traditionsgemäß eröffnete Sitzungspräsident Bernd Hübner die diesjährige Fastnachtsverantaltung des KSV Wallbach in der ausverkauften Sporthalle am Haufensteinberg mit der Garde von Stockheim. Bevor die Garde einen schmissigen Gardetanz bot, begrüßte der Präsident alle Fastnachter mit dem Wallwischer Motto: Frohsinn first.

Jochen HabermehlAls erstes ging Jochen Habermehl in die Bütt und erzählte mit viel Humor über all die Dinge, die bei ihm nicht klappen. Er ist seit vielen Jahren immer wieder dabei und ein gerngesehener Büttenredner. Nach einer Schunkelrunde waren umfangreiche Umbauarbeiten notwendig, denn die „Wüsiks“ führten eine Schwarzlichtshow als „Paradiesvögel“ vor. Nach dieser zauberhaft gelungenen Darbietung, die mit viel Applaus bedacht wurde, kamen Thomas und Lara Janitschek zu einem Zwiegespräch in die Bütt. Unter den vielen witzigen Bemerkungen stellten sie fest, dass man bei einer übergewichtigen Vegetarierin auch von einer Biotonne spricht.

Eine Tanzrunde für alle leitete in den nächsten Showblock über. Als nächstes folgte im Programm der Showtanz der Gruppe Step by Step vom KSC Georgenhausen. Die jungen Damen tanzten zu der Musik von „Star Wars“. Künstlerisch und professionell getanzt, begeisterte sie die Zuschauer.

Thomas Janitschek trat anschließend in die Bütt und erzählte auf lustige Weise seinen Werdegang vom Schüler bis zum heutigen Tag. In einer Kontaktanzeige hatte er eine Partnerin gesucht, die ihm Licht ins Leben bringen soll, daraufhin bekam er nur Post von einem lokalen Stromanbieter.

Anschließend traten die Ourewäller Bembelrocker aus Hummetroth auf. Sie erfreuten das Publikum mit einem super getanzten Rock’n Roll. Mit viel Beifall belohnten die Fastnachter diesen Beitrag. Nach einer neuen Tanzrunde kam das Wallwischer Männerballett unter Leitung von Sabine Sponagel in den Saal. Als einer der Höhepunkte brachten sie das  närrische Publikum zum Toben. In feschen Dirndln und strammen Lederhosen rockten sie durch die Alpen. Lautstark forderte das Publikum nach Zugabe.

Die anschließende Büttenrede von Christian Wirth aus Bad König als Metzger aus Wallwisch ließ kein Auge trocken. Er hatte ein Wurstschneideseminar besucht und wurde der beste Abschneider. „Wir wollen Party machen“ war das Motto der „La Diva Dance“ Gruppe aus Nieder Klingen. Die ausgezeichnet getanzte Show hielt die Stimmung hoch. Ein weiterer Redebeitrag kam von Eric Thom aus Nieder Klingen. Er erzählte in der Bütt witzige Geschichten aus dem Ortsgeschehen.

Ein Höhepunkt fehlt noch: Die Zumba Gruppe vom KSV Wallbach. Sie begeisterte das närrische Publikum als Spanierinnen mit lateinamerikanischen Schritten. Im Laufe IhrerThomas  Lara Janitschek Darbietung wechselten sie ihr Outfit und kamen als alpenländische Zumba Rocker auf die Bühne. Die Halle tobte und forderte immer wieder Zugabe.

Nach dieser famosen Darbietung, der Superstimmung in der Halle, fiel es Sitzungspräsident Bernd Hübner schwer, die gelungene Sitzung zu beenden. Aber zu den Klängen der Andrea Simone Band konnte die Nacht noch lange fortgesetzt werden.

Großer Dank an alle Helferinnen und Helfer, Organisatoren, Unterstützer, den Damen in der Bar, Feuerwehr etc. für die Mithilfe und Unterstützung dieser Veranstaltung.

 Danke und Helau bis zum nächsten Jahr!


Zuletzt aktualisiert am Montag, den 19. Februar 2018 um 08:42 Uhr
 

KSV Kalender

Mai 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Nächste Termine

Di Mai 21 @19:00 - 08:00
Zumba® Gold
Mi Mai 22 @19:00 - 10:00
Training
Do Mai 23 @18:30 - 07:30
Zumba®

Besucher

Heute37
Insgesamt101819

Powered by Kubik-Rubik.de

Unterstützung

Banner

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
KSV Wallbach 1935 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting